Unsere Pferde

Familienmitglieder mit Charakter
Raven
Insanity
Loki
Tequila

Raven

Friesenmix Dame

geb. am 15.08.2015 (Milka)
Stockmaß 148cm

Farbe Rappe
unser erstes Pferd

Eigentlich wollten wir ein ganz anderes Fohlen kaufen, wegen dem wir uns auf den langen Weg in die Niederlande gemacht haben, um es kennen zu lernen. Aber da war dann eben auch Raven, damals grade mal 5 Monate alt, aber forsch, unerschrocken und neugierig auf alles. Deshalb hat sie uns vom ersten Augenblick an belagert und so unser Herz gewonnen.

Wir wussten garnichts über Pferde und hatten den Plan mit diesem wunderbaren kleinen Geschöpf gemeinsam zu lernen, und wider aller Vorhersagen der Pferdexperten um uns rum, ist genau das gelungen.

Das war nicht immer einfach, und es kostete sehr viel wunderbare, aber auch anstrengende Zeit, endlos Geduld und immer wieder Lernen von solchen, die wussten was sie tun. Heute ist Raven ein Verlass-Pferdchen, das uns blind vertraut, und überall hin folgt. Raven liebt Menschen.

Ja, sie hat zuweilen ihren eigenen (Holz) Kopf, benimmt sich manchmal nicht so wirklich wie ein Pferd, aber ist einfach eine echt coole Socke, die bereits im Alter von 5 Jahren die Führung in der Herde übernommen hat, in der sie lebt.

Auf dem Platz kann sie dann schon mal zum „wilden Mustang“ mutieren, wenn man ihr Dinge abverlangt auf die sie grade keinen Bock hat, aber im Gelände ist sie so gechillt, das wir sie dort von  unseren Neulingen reiten lassen, da sie eher zum gemütlichen „Gewerkschaftspferd“ tendiert und niemals kopflos reagiert.

Ihren Namen bekam sie bereits beim ersten Treffen, aufgrund Ihrer damals noch schwarzblauen, rießigen, kugelrunden Augen, mit denen sie mir direkt ins Auge blickte, während sie an meinen Kragen knabberte und ganz leise hörte ich ein Flüstern „ Hi , ich bin Raven“

Insanity

Pintostute

geb. am 22.09.1997  (Cindy)
Stockmaß 150 cm

unsere Reitlehrerin

Insanity kam bereits als ältere Dame, mit einigen Macken,  zu uns.

Nachdem unsere Raven langsam auf dem Weg war ein Reitpferd zu werden, mussten wir natürlich auch zu Reitern werden. Deshalb haben wir uns nach einem Pferd umgesehen, welches uns all das lehren konnte, was wir noch wissen sollten.

Und wir fanden Insanity, damals noch Cindy.
Tatsächlich war Cindy eher kein Anfängerpferd, denn Sie misstraute dem Menschen, stieg mich schon bei der ersten Begegnung an, und ließ sich nur mit einer Kette über der Nase, überhaupt bei Ihren Vorbesitzern führen.  Aber ich war trotzdem verliebt in sie – irgendwie wusste ich, die gehört zu uns.

Wohl wissend, ohne Ahnung ein Pferd zu kaufen, das sich wie ein Nervenbündel benimmt, war natürlich Wahnsinn, deshalb bekam Sie auch Ihren Namen von uns :  Insanity – denn das beschreibt relativ genau ihren damaligen Zustand und die Sinnhaftigkeit  unserer Entscheidung

Es dauerte eine Weile bis wir lernten uns zu vertrauen, aber dann wurde es großartig. Geduldig sah sie über unsre Unkenntnis hinweg, nahm immer Rücksicht, wenn sie merkte das wir unsicher sind, und hat uns im Grunde alles gezeigt was wir wissen mussten.

Auch heute noch ist sie das Pferdchen, auf das wir jederzeit Anfänger und Kinder oder Personen mit Handycap setzten können, um sich aus zu probieren. Sie geht stehts vorsichtig und rücksichtsvoll mit ihnen um. 

Loki

Pura Raza Espanòl

geb. am 16.03.2017 (Recoroso TR)
Stockmaß 160 cm

der spanische Edelesel

Loki kam mit 2 ½ Jahren direkt aus Spanien zu uns.

Es war das absolut richtige Pferd zum allerdings nicht ganz so optimalen Zeitpunkt. Aber was willst Du machen, wenn du den Einen  kennen lernst, aber eigentlich grade keine Zeit für eine Beziehung hast – den lässt man doch nicht ziehen! 😉

Bei Loki hat uns die Werbemaschinerie von Google voll erwischt. Ich mach mein Handy an und da ist auf der der ersten Seite ein Pferdevorschlag mit MEINEN ABSOLUTEN TRAUMPFERD.

Es war immer klar das Raven längerfristig einen gleichaltrigen Partner bekommen soll, da Insanity aufgrund Ihres Alters nicht ewig an Ihrer Seite bleiben kann, aber eben eigentlich zum richtigen Zeitpunkt.

 

Nun half alles nichts, da war er. Also kam der Knabe als Hengst, roh, zu uns und hat sich vom ersten Tag als „ Kuscheltier“ entpuppt, das sehr auf Menschen bezogen ist. Wir haben uns mit dem klugen Buben alles von Anfang allein und ohne Zutun von außen erarbeitet.

Auch er ist heute ein sehr cooles Jungpferd, inzwischen Wallach, der seinem Menschen vertraut und bereits die ersten anspruchsvollen Ausritte im Gelände gemeistert hat.

Unter dem Sattel ist er noch etwas unsicher, aber das ist seinem Alter geschuldet. Er hat die besten Anlagen im Laufe dieses Jahres ein selbstbewusster, kräftiger Kerl zu werden, der den Damen dann auch das Tempo vorgibt. Natürlich bringt ihm seine hochedle, spanische Abstammung auch alle Optionen auf dem Platz zu glänzen.

Seinen Namen hat er seiner schlanken Silhouette, seinem eloquenten Charakter und seiner sich ständig verändernden Zeichnung, besonders am Kopf, zu verdanken.

Tequila

Quarter Horse Stute

geb. am 11.04.2020 (Michele Freckles)
Stockmaß 148cm

Farbe Buskin
UNsere Jüngste

Tequila ist unser Neuzugang und unsere Jüngste.

Aufgrund der Planung für die Zukunft unserer kleinen Ranch, haben wir sehr lange nach dem richtigen Pferdchen gesucht, dass unser Portfolio abrundet.

Und dann haben wir unverhofft Tequila gefunden und sie ohne langen Vorlauf zu uns geholt. Das wunderhübsche Quartermädchen kam aus einer Zucht in Tschechien mit 1 ½ Jahren zu uns, war da schon wirklich ganz toll sozialisiert.

Die geniale Vorarbeit der Züchterin hat aus der jungen Dame bereits ein ausergewöhnlich gelassenes Jungpferd gemacht, das schnell lernt und dem Menschen sehr zugetan ist.

Sie hat sich in kürzester Zeit in die Herde integriert, spielt mit Raven und Loki, und lässt sich von Insanity ein wenig erziehen.

Aktuell darf die Süsse noch Ihre Kindheit genießen und bekommt nur ganz kleine Lektionen in Gelassenheit, Durchlässigkeit u.ä.
Wir freuen uns heute schon auf das großartige Pferd, das sie ganz sicher werden wird, die tolle Mama, wenn es soweit ist und außerdem vermutlich eines Tages die Chefin in der Herde.